Qigong fördert SelbstheilungskrÀfte

Guolin-Qigong ist eine in China entwickelte Übungsfolge, die zum medizinischen Qigong der Traditionellen Chinesischen Medizin gehört und hauptsĂ€chlich bei Krebserkrankungen angewendet wird Es sind BewegungsĂŒbungen, die – mit einer besonderen Atemtechnik verbunden – die SelbstheilungskrĂ€fte des Menschen fördern Die Chinesin Prof Guo Lin entwickelte diese Technik des Qi-Atmens als Krebstherapie aus alten buddhistischen und daoistischen Übungen, nachdem sie selbst im Alter von 40 Jahren an metastasierendem Unterleibskrebs erkrankt war Sie heilte sich mit dieser Therapie selbst und... weiter lesen

Enzyme in der Krebstherapie

Die Redifferenzierungstherapie Immer wieder gibt es neue vielversprechende AnsĂ€tze zur Behandlung von Krebs Viel beachtet wird zur Zeit die Redifferenzierungstherapie nach Dr Kremer Der Molekularforscher fĂŒhrt die Entwicklung einer Krebszelle auf Zellstress zurĂŒck, der beispielsweise durch freie Radikale ausgelöst wird Sein Behandlungskonzept hat das Ziel, Krebszellen in normale Zellen zurĂŒck zu verwandeln statt sie zu zerstören In klinischen Studien konnte Dr Kremer bereits zeigen, dass es möglich ist, die Entwicklung einer gesunden Zelle zu einer Krebszelle umzukehren Die... weiter lesen

Vitamin C wirkt gegen Krebs

Offensichtlich hatte NobelpreistrĂ€ger Linus Pauling doch recht: Vitamin C in hoher Dosierung wirkt auch gegen Krebs Inzwischen gibt es einige Studien, die seine Arbeiten belegen Man spßrt es nicht und es tut nicht weh: Das Tßckische an einem Vitamin- C-Mangel ist, dass man ihn lange nicht bemerkt Krebspatienten leiden besonders hĂ€ufig an Vitamin-C-Mangel, aber die meisten wissen es nicht Besonders nach einer klassischen Behandlung mit Operation, Strahlen oder Chemotherapie ist der Verbrauch an Vitamin C, aber auch an anderen Antioxidantien so hoch, dass der Spiegel unter die... weiter lesen

Tee-Extrakt lindert SchÀden bei Strahlentherapie

Aufgüsse aus schwarzem und grünem Tee helfen gegen Rötungen und Entzündungen der Haut, die durch eine Strahlentherapie ausgelöst werden Das ist das Ergebnis einer Untersuchung an 60 Patienten, die am Universitätsklinikum Freiburg und an der University of California durchgeführt wurde Die Patienten wurden wegen verschiedener Tumorerkrankungen bestrahlt, ihre Haut war dadurch gerötet oder entzündet Die verletzten Stellen wurden mit dem im Krankenhaus üblichen Hautpflege-Programm sowie zusätzlich mit Tee-Auflagen behandelt Dabei... weiter lesen

Phytoöstrogene schĂŒtzen vor Lungenkrebs

Wer reichlich Phytoöstrogene in Form von Soja, Hülsenfrüchten, Leinsamen oder anderem Getreide isst, senkt sein Lungenkrebsrisiko um bis zu 46% Dies ist das Ergebnis einer Studie, die den Zusammenhang zwischen Phytoöstrogenaufnahme und dem Risiko für Lungenkrebs untersuchte (Schabath, Hernandez) Dazu wurden die Ernährungsgewohnheiten von 1674 Patienten mit Lungenkrebs mit denen von 1735 gesunden Menschen verglichen Über einen Zeitraum von 8 Jahren wurde gefragt, wie der Teilnehmer der Studie sich ernährt hatte Gleichzeitig wurden die Rauchgewohnheiten... weiter lesen
visit